Karma Werte Referenz: 3,12 kWpeak Photovoltaikerweiterung in der Steiermark

Im März 2016 installierte die Karma Werte die Erweiterung einer bereits bestehenden PV-Anlage in Gratkorn in der Steiermark.

Die Auswahl fiel auf das bewährte Österreich-Set – dieses besteht ausschließlich aus heimischen Komponenten!
Die zusätzlichen 12 Module wandeln den nachhaltigen Haushalt in ein noch ökoeffizienteres Autarkiesystem. Durch die 3,12 zusätzlichen kWpeak, lässt sich, unter optimalen Bedingungen ein Ertrag von 3.373 Kilowattstunden im Jahr zusätzlich gewinnen und konsumieren. Das Einfamilienhaus ist südwestlich ausgerichtet und liefert dank nicht vorhandener Verschattung und günstiger Schräglage des Daches die perfekte Grundvoraussetzung für die Installation der PV-Anlage. Die Module wurden in einem Aufdach-Verfahren auf den bewährten Tragschienen der Marke Schletter montiert.

Technische Daten im Überblick

  • 12 x 260 Watt Kioto KPV PE NEC polykristalline Module
  • 1 x Fronius Wechselrichter 3.0–3–S
  • Montagesystem: Schletter
  • Montagedauer: ca. 5 Stunden

KW-3kwpeakanlage-gratkorn

Um die Dachfläche zum Effizienzmaximum zu nutzen wurden die Module in jeweils 2×3 und 3×2 Modulgruppierungen unterteilt. So lässt sich der Schornstein geschickt aussparen.

KW-3kwpeakanlage-gratkorn

In einem Unterfangen von nur 5 Stunden, gelang dem Installationsteam von Karma Werte die Montage beinahe in Rekordzeit.

KW-3kwpeakanlage-gratkorn

Das gesamte Projekt rund um die Erweiterung der Anlage wurde von der Karma Werte GmbH erstellt und realisiert. Für mehr Informationen und aktuelle Projekte, besuchen Sie auch die Karma Werte Website oder den Online-Blog.